Differenzierte Geschichte: Die Zeit vergeht

Liebe Pirifans,

Piri liegt im Bett und denkt so gar nicht ans Aufstehen. Er hört Mama nicht zu und träumt vom Spielen mit Mimi im Spieleparadies Villa Kunterbunt. Ach, wenn er doch nur mit seinen Freunden dort spielen könnte! Seine Mama wird immer ärgerlicher und versteht nicht, warum Piri nicht kommt. Sie empfindet es als schlimm, dass Piri die Zeit so vergeudet!

Meinen Kindern der Jami 1. bis zum 3. Schulbesuchsjahr hat die Geschichte viel Spaß gemacht und sie waren wie Piri verblüfft, als sie feststellten, was die Mama vorhatte.

Die differenzierten Geschichten im Unterricht

Die Geschichte ist wieder in Silbenschrift in vier verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wobei die schwerste Version für eine 3. Klasse angemessen wäre.

Die schweren Fragen zum Text laden dazu ein, auch festzuhalten, in welchem Abschnitt die Antwort zu finden ist. Damit wird das Beleglesen angebahnt und die Kinder können benennen, wo sie die Aussage gefunden haben.

Meine Kinder lieben das überschauende Lesen und das Markieren von Wörtern im Text mit Gelb oder Leuchtfarbe. Mit dem Satz z.B.:  “ Suche bitte das Wort `ist´!“ geben sich die Kinder die Aufgaben selbst und rufen sich gegenseitig auf.

Gerne strengen sich meine Schüler an und wünschen sich von mir den `schwersten´ Text. Zunächst lesen alle still, drehen das Blatt und beginnen die Fragen zum Text zu beantworten oder das Bild zu malen. Durch die Differenzierung in Menge, Schriftgröße und Satzlänge sind alle in der Lage, in ungefähr der gleichen Zeit zu lesen und zu verstehen.

Beim lauten Vorlesen lasse ich die einfachste Textstufe zuerst vorlesen. Gerne hören die Kinder der höheren Stufe beim Vortragen zu, da sie wieder mehr Informationen erhalten.

Meist haben am Ende der recht frontalen Unterrichtsstunde alle Schüler sinnentnehmend, überschauend, belegend und laut gelesen, gemalt, markiert und mit Freude gearbeitet.

Für mich ist eine Freude, dass bei mir von meinen Kindern Pirigeschichten eingefordert und Ideen entwickelt werden, was unser Piri noch alles erleben könnte. Eigene Erfahrungen werden eingebracht und aufgeschrieben. Den Satz: „Hast du eine neue Pirigeschichte für mich, ich will lesen üben!“ höre ich mit Freude immer öfter und habe stets was da, was meine Kinder zum Lesen verlockt.

Und was hat nun Piri mit seiner Mama gemacht, als er endlich zugehört und sich angezogen hat? Raten sie mal, ob sein Traum wahrgeworden ist!?

Mit Freude würde ich gerne von Ihnen hören, wie Sie die differenzierten Geschichten einsetzen!

Herzliche Grüße aus Franken

Susette Schuster 🙂

Download: Die Zeit vergeht Geschichte Niveau 0 (1.8 MiB) zum Beitrag

Download: Die Zeit vergeht Geschichte Niveau 1 (1.8 MiB) zum Beitrag

Download: Die Zeit vergeht Geschichte Niveau 2 (1.8 MiB) zum Beitrag

Download: Die Zeit vergeht Geschichte Niveau 3 (1.8 MiB) zum Beitrag

Download: Die Zeit vergeht Fragen (66.8 KiB) zum Beitrag

Download: Die Zeit vergeht Fragen schwer (68.5 KiB) zum Beitrag

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.